DGINA NOTFALLCAMPUS UND NAW BERLIN

Prozedurale Analgosedierung in der Notaufnahme

Die Analgosedierung ist für die Akut- und Notfallmedizin ein Kernelement der Patientenversorgung, sei es im Falle einer nötigen Reposition von Frakturen oder Luxationen, bei polytraumatisierten Patienten oder im Rahmen von unangenehmen diagnostischen und therapeutischen Eingriffen. Die richtige Dosierung und der sichere Umgang mit der/dem sedierten Patient:in stehen dabei im Vordergrund.

Eine adäquate und sichere Analgosedierung sollte für das ganze behandelnde Team der Notaufnahme eines der Grundbausteine ihres Handelns sein.

Dieser Kurs soll das Wissen, die Fähigkeiten und aber auch das Komplikationsmanagement der Teilnehmenden auf ein neues Level im Umgang mit einer adäquaten und sicheren Analgosedierung heben. Es werden hier mit simulierten Patient*innen in praktischen Workshops Szenarien eingeübt und das richtige Handeln im Notfall geprobt. Gemeinsam stark – der Kurs kann gerne auch als interprofessionelles Team besucht werden!

ZEITRAUM

Der nächste Kurs ist im Herbst/Winter 2022 im Großraum Düsseldorf in Planung.

FORMAT

Präsenzkurs über einen Tag
Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit NAW Berlin statt.
https://www.naw-berlin.de/kurse/aerzte/psa-berlin

ÄRZTLICHE LEITUNG

Dr. Christian Heringhaus
Department of Emergency Medicine Leiden University Medical Center

ZIELGRUPPE

Der Kurs richtet sich an in der klinischen Notfallmedizin tätige Ärzt:innen mit Grundkenntnissen in Atemwegsmanagement und Advanced Life Support sowie nicht ärztliche Mitarbeiter:innen in den Notaufnahmen. Eine Tandemteilnahme Ärztin/Arzt/Pflegekraft ist möglich. Bitte geben Sie es in der Anmeldung an.