DGINA Notfallcampus

SIK

Schwerverletztenmanagement in der Klinik

Der Kurs Versorgung von Schwerverletzten im Schockraum richtet sich an Pflegekräfte in Notaufnahmen und bietet alle relevanten Aspekte in der klinischen Akutversorgung von Schwerverletzten im Schockraum. Das schwere Trauma stellt nach wie vor eine häufige Todesursache in Deutschland dar. Durch eine strukturierte und zielstrebige Versorgung kann das Outcome von TraumapatientInnen deutlich verbessert werden. Auf der Grundlage bereits anerkannter Konzepte wurde das Kursformat Schwerverletztenmanagement in der Klinik (SIK) auf die deutschen Verhältnisse abgestimmt und weiterentwickelt. Es schult die systematische, professionelle und teamorientierte Arbeit in der klinischen Schwerverletztenversorgung.

Zum Kurs erhalten Sie das Buch „Versorgung von Schwerverletzten im Schockraum“ (M. Dietz-Wittstock M.Sc., M. Kegel (Hrsg.), erscheint Ende des Jahres im Springer-Verlag).

KURSZIELE

  • Erlernen und Üben von Fertigkeiten und Fähigkeiten in der Versorgung schwerverletzter PatientInnen auf der Grundlage anerkannter Kurskonzepte im Schockraum
  • Erkenntnis, wie wichtig Teamarbeit und jedes Teammitglied für das Outcome des Schwerverletzten ist
  • Erfahrungsaustausch der KursteilnehmerInnen

ZEITRAUM UND VERANSTALTUNGSORT

14.-15.04.2023 (Düsseldorf, DRK-Bildungszentrum, Campus Flingern-Süd, Erkrather Str. 208)

KOSTEN

DGINA-Mitglieder: 849 €
Nicht-Mitglieder: 899 €

(zzgl. 30€ für das Kursbuch)

ZUR BUCHUNG

Für einen Kursbesuch bieten wir folgende Möglichkeiten an:

  • Direktbuchung über den DGINA Notfallcampus
  • Buchung eines Inhouse-Kurses
  • Kooperation mit externen Bildungszentren

Sie sind

  • eine Klinik?
  • ein externes Bildungszentrum?

… dann schicken Sie uns gerne eine E-Mail an office@dginaservices.de.